Mentaltrainer Ausbildung: Dauer, Kosten & Voraussetzungen

Mentaltrainer Ausbildung: Mentalcoach werden © Cottonbro; pexels
Anbieter

Wer bietet die Ausbildung im Mentaltraining an?


Die Mentaltrainer Ausbildung wird von vielen verschiedenen Akademien, Schulen oder Fernschulen angeboten. Dadurch kannst du frei wählen, für welchen Schwerpunkt du dich interessierst und welcher Standort dir zusagt.

Anbieter
Ausbildung
Preis
Achtsamkeitstrainer Ausbildung
Happiness Trainer Ausbildung
Resilienztrainer Ausbildung
Ganzheitliche:r Meditationslehrer:in Ausbildung
Sportmentaltrainer
Mentaltrainer
Mentaltrainer im E-Sport
Stress- und Burnout-Coach
Mentaltrainer Ausbildung
Resilienztrainer Ausbildung
Ausbildung Resilienztrainer
Ausbildung Achtsamkeitstrainer
Mentales Training
Mentaltrainer
Stressmanagement Training
Achtsamkeitstrainer
Resilienztrainer
Ganzheitlicher Meditationslehrer Ausbildung
Dauer

Wie lange dauert eine Mentaltrainer Ausbildung?

Die Mentaltrainer Ausbildung dauert von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich lang. Manche Lehrgänge sind bereits nach zwei Wochenenden abgeschlossen, während es bei anderen Anbietern bis zu 16 Monate dauern kann, bis man als Mentaltrainer zählt. Die Ausbildungsdauer ist außerdem davon abhängig, für welche Art von Anbieter du dich entscheidest. Bei manchen Fernschulen kannst du dein Tempo eigenständig bestimmen und dementsprechend Zeit sparen oder die Mentaltrainer Fortbildung bei Bedarf verlängern.

Anbieter
Ausbildung
Dauer
Achtsamkeitstrainer Ausbildung
12 Monat(e)
Happiness Trainer Ausbildung
12 Monat(e)
Resilienztrainer Ausbildung
10 Monat(e)
Ganzheitliche:r Meditationslehrer:in Ausbildung
12 Monat(e)
Sportmentaltrainer
4 Monat(e)
Mentaltrainer
4 Monat(e)
Mentaltrainer im E-Sport
6 Monat(e)
Stress- und Burnout-Coach
16 Woche(n)
Life Coach
24 Monat(e)
Mentaltrainer Ausbildung
4 Tag(e)
Resilienztrainer Ausbildung
4 Tag(e)
Ausbildung Resilienztrainer
10 Monat(e)
Ausbildung Achtsamkeitstrainer
12 Monat(e)
Mentales Training
6 Woche(n)
Mentaltrainer
4 Woche(n)
Stressmanagement Training
10 Woche(n)
Achtsamkeitstrainer
12 Monat(e)
Resilienztrainer
10 Monat(e)
Ganzheitlicher Meditationslehrer Ausbildung
3 Monat(e)
Kosten

Kosten der Mentaltrainer Ausbildung

Die Ausbildungsgebühren der Mentaltrainer Ausbildung liegen zwischen 500 € und 3.500 €. Lass dich davon jedoch nicht erschrecken, denn oftmals werden die Gebühren in monatlichen Raten eingezogen. Entscheidest du dich für einen Mentaltrainer Lehrgang mit Präsenzphasen, musst du neben den Ausbildungsgebühren mit zusätzlichen Kosten für gegebenenfalls Unterkunft sowie An– und Abreise rechnen.

Anbieter
Titel
Kosten
Achtsamkeitstrainer Ausbildung
169
pro Monat
Happiness Trainer Ausbildung
169
pro Monat
Resilienztrainer Ausbildung
169
pro Monat
Ganzheitliche:r Meditationslehrer:in Ausbildung
169
pro Monat
Sportmentaltrainer
570
gesamt
Mentaltrainer
570
gesamt
Mentaltrainer im E-Sport
684
gesamt
Stress- und Burnout-Coach
684
gesamt
Life Coach
2850
gesamt
Mentaltrainer Ausbildung
499
gesamt
Resilienztrainer Ausbildung
499
gesamt
Ausbildung Resilienztrainer
169
pro Monat
Ausbildung Achtsamkeitstrainer
169
pro Monat
Mentales Training
180.88
gesamt
Mentaltrainer
665
gesamt
Stressmanagement Training
452
Achtsamkeitstrainer
2178
gesamt
Resilienztrainer
1840
gesamt
Ganzheitlicher Meditationslehrer Ausbildung
594
gesamt
Voraussetzungen

Mentaltrainer Ausbildung Voraussetzungen

Gesetzlich gibt es keine vorgeschriebenen Voraussetzungen, die du für eine Mentaltrainer Ausbildung erfüllen musst. Allerdings ist es den Bildungsanbietern selbst überlassen, ob sie für ihren Lehrgang Voraussetzungen an die Teilnehmenden stellen oder nicht. Diese Voraussetzungen können beispielsweise ein vorhandener mittlerer Bildungsabschluss sein. Oftmals sind berufliche Vorerfahrungen aus den Bereichen der Therapie, der Medizin oder der Pädagogik gewünscht. Außerdem solltest du kein Problem damit haben, zusammen mit Menschen zu arbeiten und auch aktiv mit ihnen ins Gespräch zu gehen. Der Beruf als Mentaltrainer ist sehr kommunikativ ausgerichtet, weshalb du auf keinem Fall unsicher oder schüchtern sein solltest.

© geralt; pixabay

Anbieter
Titel
Voraussetzungen
Achtsamkeitstrainer Ausbildung
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung
Happiness Trainer Ausbildung
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung
Resilienztrainer Ausbildung
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung
  • Ein Jahr Berufserfahrung
Ganzheitliche:r Meditationslehrer:in Ausbildung
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung
Sportmentaltrainer
  • PC/Laptop (mit Webcam und Headset) oder Tablet zur Teilnahme am Live-Online-Seminar
  • Internetzugang (mind. DSL-Geschwindigkeit)
Mentaltrainer
  • PC/Laptop (mit Webcam und Headset) oder Tablet zur Teilnahme am Live-Online-Seminar
  • Internetzugang (mind. DSL-Geschwindigkeit)
Mentaltrainer im E-Sport
  • PC/Laptop (mit Webcam und Headset) oder Tablet zur Teilnahme am Live-Online-Seminar
  • Internetzugang (mind. DSL-Geschwindigkeit)
Stress- und Burnout-Coach
  • Keine fachlichen Voraussetzungen erforderlich
  • PC/Laptop (mit Webcam und Headset) oder Tablet zur Teilnahme am Live-Online-Seminar
  • Internetzugang (mind. DSL-Geschwindigkeit)
Life Coach
  • Keine fachlichen Voraussetzungen erforderlich
  • PC/Laptop (mit Webcam und Headset) oder Tablet zur Teilnahme am Live-Online-Seminar
  • Internetzugang (mind. DSL-Geschwindigkeit)
Mentaltrainer Ausbildung
  • Mindestalter von 16 Jahren
  • Vorerfahrungen durch eigene Übungspraxis empfohlen
Resilienztrainer Ausbildung
  • Mindestalter von 16 Jahren
Ausbildung Resilienztrainer
  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium
  • Mindestens einjährige Berufserfahrung
Ausbildung Achtsamkeitstrainer
  • Mindestalter von 18 Jahren.
Mentales Training
  • Für die Nutzung des Online Campus ist ein internetfähiges Endgerät (PC, Laptop, Tablet oder Smartphone) erforderlich.
Mentaltrainer
  • Für die Nutzung des Online Campus ist ein internetfähiges Endgerät (PC, Laptop, Tablet oder Smartphone) erforderlich.
  • Webcam und Headset zur Teilnahme am Webinar
Stressmanagement Training
  • Keine fachlichen Voraussetzungen erforderlich
  • Für die Nutzung des Online Campus ist ein internetfähiges Endgerät (PC, Laptop, Tablet oder Smartphone) erforderlich
Achtsamkeitstrainer
  • Mindestalter von 18 Jahren
Resilienztrainer
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung sowie 1 Jahr Berufserfahrung
Ganzheitlicher Meditationslehrer Ausbildung
  • Fitnesstrainer B-Lizenz oder
  • eine vergleichbare abgeschlossene und nachweisbare Ausbildung
Orte

Wo kann ich die Mentaltrainer Ausbildung absolvieren?

Eine Mentaltrainer Ausbildung kannst du in ganz Deutschland an unterschiedlichen Standorten absolvieren. Zusätzlich hast du oft die Möglichkeit, die theoretischen Einheiten bequem online zu absolvieren und nur für die Präsenzseminare vor Ort sein zu müssen. Das Fernstudium ermöglicht dir außerdem, in deinem eigenen Tempo zu lernen.

Anbieter
Titel
Orte
Achtsamkeitstrainer Ausbildung
  • ortsunabhängig
Happiness Trainer Ausbildung
  • ortsunabhängig
Resilienztrainer Ausbildung
  • ortsunabhängig
Ganzheitliche:r Meditationslehrer:in Ausbildung
  • ortsunabhängig
Sportmentaltrainer
  • ortsunabhängig
Mentaltrainer
  • ortsunabhängig
Mentaltrainer im E-Sport
  • ortsunabhängig
Stress- und Burnout-Coach
  • ortsunabhängig
Life Coach
  • ortsunabhängig
Mentaltrainer Ausbildung
  • ortsunabhängig
Köln, München, Stuttgart,
Resilienztrainer Ausbildung
  • ortsunabhängig
Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München, Stuttgart,
Ausbildung Resilienztrainer
  • ortsunabhängig
Ausbildung Achtsamkeitstrainer
  • ortsunabhängig
Mentales Training
  • ortsunabhängig
Mentaltrainer
  • ortsunabhängig
Stressmanagement Training
  • ortsunabhängig
Achtsamkeitstrainer
  • ortsunabhängig
Resilienztrainer
  • ortsunabhängig
Ganzheitlicher Meditationslehrer Ausbildung
  • ortsunabhängig
Abschlüsse

Welchen Abschluss habe ich nach der Mentaltrainer Ausbildung?

Dein Abschluss hängt von deinem Ausbildungsbetrieb ab, denn nicht an allen Schulen und Akademien bekommst du einen staatlich geprüften Abschluss. In der Regel erhältst du ein Zertifikat, eine Lizenz oder ein Zeugnis. Die Absolventen einer Mentaltrainer Ausbildung dürfen sich nach der Prüfung Mentaltrainer oder Mentaltrainerin nennen.

Weiterbildungsmöglichkeiten im Anschluss

Als Mentaltrainer hast du viele Möglichkeiten, passende Weiterbildungschancen zu ergreifen. Beispielsweise kannst du dich spezifisch zum Sportmentaltrainer ausbilden lassen, vorausgesetzt, Sport interessiert dich. Als Sportmentaltrainer hilfst du Sportlern, ihre Leistungen mithilfe von Motivationstraining und Kommunikation zu verbessern. Du vermittelst ihnen die Fähigkeit, während Wettkämpfen und nach Verletzungen positiv zu bleiben und an ihren Zielen festzuhalten. Mentalcoaching ist besonders im Spitzensport eine große Instanz, um den Erfolg der Sportler zu verbessern.

© Total Shape; unsplash

Achtsamkeitstrainer Ausbildung
Zertifikat
Happiness Trainer Ausbildung
Zertifikat
Resilienztrainer Ausbildung
Zertifikat
Ganzheitliche:r Meditationslehrer:in Ausbildung
Zertifikat
Sportmentaltrainer
Zertifikat
Mentaltrainer
Zertifikat
Mentaltrainer im E-Sport
Zertifikat
Stress- und Burnout-Coach
Zertifikat
Life Coach
Staatlich anerkannte Berufsqualifikation
Mentaltrainer Ausbildung
Lizenz
Resilienztrainer Ausbildung
Lizenz
Ausbildung Resilienztrainer
Zertifikat
Ausbildung Achtsamkeitstrainer
Zertifikat
Mentales Training
Zertifikat
Mentaltrainer
Zertifikat
Stressmanagement Training
Zertifikat
Achtsamkeitstrainer
Zertifikat
Resilienztrainer
Zertifikat
Ganzheitlicher Meditationslehrer Ausbildung
Lizenz

Vorteile und Nutzen

Wo arbeiten Mentaltrainer?


Als Mentaltrainer kannst du in vielen verschiedenen Branchen tätig werden. Grundsätzlich bist du für jegliche Unternehmer und Privatpersonen, die an sich selbst arbeiten möchten, relevant. Stress empfinden die meisten Menschen heutzutage, weswegen es besonders wichtig ist, mithilfe von Entspannung und Coaching dagegen zu arbeiten. Durch die sportliche Relevanz steht dir außerdem die komplette Sportbranche als Arbeitsplatz zur Verfügung. Sowohl in Fitnessstudios als auch in Sportvereinen kannst du als Mentaltrainer arbeiten und dein Wissen weitergeben.

Alternativen

Welche Weiterbildungen ähneln der Mentaltrainer Ausbildung?

Neben der Weiterbildung zum Mentaltrainer gibt es weitere Fortbildungen im Sportbereich, mit denen du die Betreuung deiner Kunden verbessern kannst.

© Marta Wave; Pexels Yogalehrer Ausbildung

Yogalehrer Ausbildung

© Arina Krasnikova; Pexels Heilpraktiker Ausbildung

Heilpraktiker Ausbildung

© leninscape; pixabay Entspannungstrainer Ausbildung

Entspannungstrainer Ausbildung

Inhalte

Was ist Mentaltraining?

Mentaltraining ist ein sehr umfangreicher Bereich, in dem den Teilnehmenden gezeigt wird, wie sie durch mentale Steuerung sowohl ihre Gedanken als auch ihre Gefühlslage steuern und verbessern können. Mithilfe von Mentaltraining soll Menschen ermöglicht werden, ein positives und erfolgreiches Leben zu leben und sich nicht von Negativität unterkriegen zu lassen.

Was lernt man in der Mentaltrainer Ausbildung?

Durch die Ausbildung im Mentaltraining lernst du neurologische, physiologische und psychologische Grundlagen kennen, die dir helfen, dein Mentalcoaching zu verbessern. Des Weiteren setzt du dich mit Fragestellungen der Entspannungstechnik auseinander, die dir helfen, sowohl im Alltag als auch in Stresssituationen ruhig zu bleiben. Dabei lernst du Fähigkeiten wie Autogenes Training oder Progressive Muskelrelaxation kennen.

Stress bzw. Stressbewältigung nimmt einen großen Teil deiner Ausbildung ein, denn Stressmanagement ist besonders in den vergangenen Jahren sehr wichtig geworden. In diesem Zusammenhang spielen die Entspannung und die damit verbundenen Entspannungstechniken eine entscheidende Rolle. Du lernst, wie du selbst Stress entgegenwirken kannst und wie du deinen Kunden zu Entspannung verhilfst.

In diesem Lehrgang beschäftigst du dich außerdem mit dem Motivationstraining, welches dir helfen soll, sowohl in sportlicher als auch in privater Hinsicht Motivation zu bilden und zu verstärken. Einen wichtigen Teil innerhalb deiner Ausbildung nimmt darüber hinaus die Sportpsychologie in Anspruch. Hier lernst du sowohl psychologische Diagnostiken als auch die Stellschrauben der Sportpsychologie kennen. Besonders in Bezug auf sportliche Wettkämpfe spielt gutes Mentaltraining eine übergeordnete Rolle.

© Cottonbro; pexels

Weitere Themengebiete sind die inter– und intrapersonelle Kommunikation und das Stimm– und Sprechtraining. Durch eine positive Kommunikationsweise kannst du deine mentalen Fähigkeiten eigenständig leiten und dieses Können an deine Kunden weitergeben. Beispielsweise denkst und fühlst du positiver, wenn auch deine Sprache auf das Positive ausgerichtet ist. Hierbei soll das Mentaltraining helfen.

Fragen und Antworten

Was beinhaltet die Mentaltrainer Ausbildung?

Die Ausbildung zum Mentaltrainer beinhaltet die Vermittlung von Themen und Fähigkeiten aus dem psychologischen, neuronalen und physiologischen Bereich. Des Weiteren lernst du die Ursachen und Auswirkungen von Stress kennen und wie diese zu bewältigen sind. Entspannungstechniken gehören ebenfalls zu deinen täglichen Aufgaben als Mentalcoach.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Mentaltrainer?

Die Ausbildung dauert, abhängig vom Anbieter und der Durchführungsform, zwischen 4 Tagen und 16 Monaten.

Was kostet eine Mentaltrainer Ausbildung?

Die Ausbildung kostet unterschiedlich viel und der Preis richtet sich oftmals nach der Länge der Ausbildung. Es gibt kurze Lehrgänge, die bei 500 € anfangen, und längere, die bis zu 3.500 € kosten.

Welche Voraussetzungen muss ich als Mentaltrainer erfüllen?

Für deine Ausbildung zum Mentaltrainer gibt es nicht bei jedem Anbieter festgeschriebene Voraussetzungen. Meist solltest du jedoch einen mittleren Bildungsabschluss und berufliche Erfahrung im therapeutischen, pädagogischen oder physiologischen Bereich mitbringen.

Wo kann ich die Mentaltrainer Ausbildung machen?

Die Mentaltrainer Ausbildung kannst du in ganz Deutschland absolvieren. Außerdem hast du die Möglichkeit, ein Fernstudium zu absolvieren, so dass du von zu Hause aus deine Weiterbildung durchführen kannst.

Welchen Abschluss habe ich nach der Mentaltrainer Ausbildung?

Als Absolvent der Weiterbildung darfst du dich selbst Mentaltrainer oder Mentaltrainerin nennen. Achte jedoch darauf, dass du nicht bei jedem Bildungsanbieter automatisch den gleichen Abschluss erhältst.

Warum eine Mentaltrainer Ausbildung machen?

Die Ausbildung gibt dir die Möglichkeit, in vielen unterschiedlichen Bereichen tätig zu werden. Sowohl im unternehmerischen als auch im sportlichen Bereich kannst du als Mentalcoach arbeiten.

Wer bildet Mentaltrainer aus?

Bildungsanbieter sind entweder Schulen, Akademien oder Fernschulen.

Gibt es ähnliche Weiterbildungen wie den Mentaltrainer?

Neben der Ausbildung zum Mentaltrainer gibt es weitere Möglichkeiten, zum Beispiel Sportler zu unterstützen und zu coachen.

Kostenlos Kataloge bestellen! Jetzt anfordern