Anbieter-Registrierung geöffnet: Bildungsanbieter können ab sofort ihre Kurse, Ausbildungen und Studiengänge bei educheck zeigen. Alle Infos hier

© lunamarina; AdobeStock

Weiterbildung: EMS-Trainer werden

Alternative Trainingsmethoden interessieren dich, weswegen du dich gerne in diesem Bereich weiterbilden möchtest. Vielleicht entdeckst du in der Elektromyostimulation genau die richtige Methode für dich und deine Athleten.

Ausbildung zum EMS-Trainer

Was ist EMS Training eigentlich?

Die Abkürzung EMS steht für Elektromyostimulation. Diese wird aus sportlicher Hinsicht genutzt, damit die leichten Stromschläge den jeweils angepeilten Muskel aktivieren und eine Muskelkontraktion auslösen. Die Elektromyostimulation kann für ein Ganzkörpertraining angewendet werden und auch die kleinsten Muskelgruppen aktivieren.

Was lernt man in der EMS Trainer Ausbildung?

Innerhalb des Lehrgangs zum EMS Trainer lernst du unterschiedliche Grundlagen aus dem medizinischen und sportlichen Bereich kennen. Zum einen musst du dich mit den Inhalten aus der Anatomie, der Physiologie und der Diagnostik auseinandersetzen und diese auf konkrete Personen anwenden können. Besonders wichtig ist in diesem Bereich, dass du verstehst, wie Muskelkontraktionen und Muskelarbeit in der Physiologie des Meschens aufgebaut und umgesetzt werden.
Neben diesem Block lernst du außerdem vieles über die Elektrizitätslehre und welche unterschiedlichen Arten von Reizströmen es gibt. Diese Komponente bietet dir die theoretische Grundlage, um das EMS-Training zu verstehen und nachvollziehen zu können. Du wirst dich in diesem Bereich auch mit den wissenschaftlichen Befunden des EMS-Trainings beschäftigen.
Des Weiteren wird dir in der Ausbildung vermittelt, wie Trainingspläne und Trainingsdurchführungen beim EMS-Training aussehen und ablaufen. Hierfür erhältst du zunächst einmal Einblicke in die allgemeine Trainingsplanung und dann konkrete Informationen über die Belastungsparamter des EMS-Trainings. Diese Art von Ganzkörpertraining aktiviert viele unterschiedliche Muskelgruppen und sorgt für Muskelaufbau bei den Athleten.

© Sule Makaroglu; unsplash

Wie lange dauert eine EMS Trainer Ausbildung?

Eine Ausbildung zum EMS Trainer kann von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich lange dauern, manche Schulungen dauern lediglich zwei Tage während andere über zwei bis drei Monate andauern. Hier ist es wichtig, dass du dich vorab informierst, welche Vorkenntnisse zu bereits besitzt und welches Zertifikat du benötigst, um die angestrebte Tätigkeit auch wirklich ausführen zu können. Solltest du bereits über eine Fitnesstrainer Ausbildung verfügen, kann auch die Ausbildungsdauer zum EMS Trainer kürzer ausfallen.

Kosten der EMS Trainer Ausbildung

Die Kosten sind, genauso wie die Dauer der Ausbildung, vom Anbieter selbst abhängig. Wenn du bereits über Vorwissen verfügst, müssen weniger Inhalte vermittelt werden und du daher nur eine abgespeckte Form der Ausbildung absolvieren. Das bedeutet, informiere dich am besten vorab gut, so dass du auch hier ein paar Euros sparen kannst und keine doppelten Inhalte vermittelt bekommst. Die Kosten für den Lehrgang liegen zwischen 300 € und 2.000 € insgesamt. Zusätzliche Kosten können innerhalb deiner Präsenzphase entstehen, wenn du diese nicht in deiner Heimat absolvierst. Hier musst du mit Ausgaben für die Unterbringung und Anreise rechnen.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Für die Ausbildung zum EMS Trainer musst du bei manchen Anbietern Voraussetzungen erfüllen. Diese sind beispielsweise, dass du über 18 Jahre alt sein musst und über einen Schulabschluss verfügen solltest. Hier entscheiden die Anbieter jedoch oft selbst, welche schulischen und altersentsprechenden Voraussetzungen verpflichtend sind.
Eine Voraussetzung, die besonders nach der Ausbildung wichtig ist, ist dass du über eine Fitnesstrainer-Lizenz, oder aber über universitären Abschluss im Sportbereich verfügst. Ohne diese Grundausbildung bist du nämlich nicht in der Lage als EMS Trainer tätig zu sein.

© innervisionpro; AdobeStock

Wo kann ich die EMS Trainer Ausbildung absolvieren?

Bei deiner Standortwahl für die Ausbildung kannst du aus den großen Städten Deutschlands auswählen. Die Kurse werden immer zu unterschiedlichen Zeitpunkten an unterschiedlichen Standorten durchgeführt, so dass du dich für den Zeitpunkt und dann auch für den Standort entscheidest. An manchen Schulen und Akademien finden vor der Präsenzphase bereits Theoriephase in digitaler Form statt, für die du deine Heimat überhaupt nicht verlassen musst.

© jborner; pixabay

Welchen Abschluss habe ich nach der EMS Trainer Ausbildung?

Nach deiner Weiterbildung zum EMS-Trainer verfügst du über eine EMS-Trainer-Lizenz, diese kann entweder die B- oder die A-Lizenz sein. Hier kommt es auf das Bildungsangebot an sich und deine bereits vorhandenen Vorkenntnisse an. Des Weiteren absolvierst du an den meisten Standorten noch Einheiten in der Fachkunde zum Strahlenschutzgesetz (NiSV), weswegen du zusätzlich eine Bescheinigung hierrüber ausgestellt bekommst.

Weiterbildungsmöglichkeiten im Anschluss

Neben dem EMS Trainer gibt es viele verschiedene weitere Ausbildungsmöglichkeiten die im Fitnessbereich relevant sein könnten. Als EMS Trainer arbeitest du viel mit Einzelpersonen und weniger mit Gruppen. Solltest du jedoch mehr Spaß an einem Gruppenkurs haben, könnten Weiterbildungsmöglichkeit im Bereich Group-Fitness oder Athletiktrainer für dich von Interesse sein. Des Weiteren hast du die Möglichkeit eine Ausbildung im Ernährungsbereich zu absolvieren, so dass du zusätzlich als Ernährungsberater tätig sein kannst.

Wo arbeitest du nach deiner Ausbildung?

Nach deiner Ausbildung arbeitest du in speziellen EMS Fitnessstudios, in normalen Fitnessstudios oder sogar bei Physiotherapeuten. Wichtig ist, dass deine Arbeitsgeber in irgendeiner Form EMS Training anbieten und du dich mit den Geräten und den theoretischen Grundlagen auskennst.

Wer bietet die Ausbildung im EMS Training an?

Die Ausbildung wird von vielen Bildungsanbietern, Schulen oder Akademien angeboten. Es gibt auch private Fitnessstudios, die eine Schulung in diesem Bereich anbieten. Zusätzlich gibt es Fernschulen, die Lehrgänge zur EMS Trainer Ausbildung in ihrem Portfolio haben und umsetzen. Das bedeutet, du hast gute Chancen den richtigen Anbieter für dich und deine Ausbildung zu finden.

Welche Weiterbildungen ähneln der EMS Ausbildung?

So ganz sicher über die Ausbildung zum EMS Trainer bist du noch nicht? Dann gibt es bestimmt in den weiteren Angeboten, die optimale Ausbildung für dich.

Was beinhaltet die EMS Trainer Ausbildung?

Innerhalb deiner Ausbildung lernst du viele grundlegenden Fachkenntnisse hinsichtlich des Strahlenschutzes und der Anwendung in Bezug auf Fitness. Außerdem wirst du dich mit den anatomischen und physiologischen Gegebenheiten der Menschen beschäftigen, so dass du alles notwendige zu Muskeln und Muskelarbeit weißt.

Wie lange dauert die Ausbildung zum EMS Trainer?

Die Ausbildung dauert zwischen zwei Tagen und drei Monaten, abhängig vom Umfang und deinen eigenen Vorkenntnissen.

Was kostet eine EMS Trainer Ausbildung?

Der Preis für eine solche Ausbildung ist abhängig von der Länge und liegt zwischen 300 € und 2.000 €.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Die Voraussetzungen für eine Ausbildung zum EMS Trainer sind vom jeweiligen Anbieter abhängig. Manche verlangen, dass du bereits vor Ausbildungsstart über eine Fitnesstrainer-Lizenz verfügen musst, bei anderen kannst du diese Lizenz zusammen mit der EMS Trainer Lizenz erwerben. Des Weiteren schreiben manche Anbieter vor, dass du vor Ausbildungsstart dein 21 Lebensjahr beendet haben sollst.

Wo kann ich die EMS Trainer Ausbildung machen?

Die Ausbildung kannst du in ganz Deutschland absolvieren, manchmal mit und manchmal ohne Präsenzphasen.

Welchen Abschluss habe ich nach der EMS Trainer Ausbildung?

Nach erfolgreicher Teilnahme an der Weiterbildung verfügst du über die EMS-Trainer A oder B Lizenz und über eine Schulung im Bereich der Strahlenschutzverordnung.

Warum eine Ausbildung zum EMS Trainer machen?

Die Ausbildung zum EMS Trainer ermöglicht dir, dein Wissen und deinen Aufgabenbereich zu erweitern und geben dir dadurch auch die Möglichkeit bei Physiotherapiepraxen arbeiten zu können. Vorausgesetzt, diese verfügen über EMS-Geräte.

Wer bildet in EMS Trainer aus?

Die Ausbildungen werden von Schulen, Akademien oder privaten Fitnessstudios angeboten.

Gibt es ähnliche Weiterbildungen?

Neben der EMS Trainer Ausbildung gibt es viele verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten im Fitness-Sport-Bereich.

Zurück