Anglistik und Amerikanistik Studium: Dauer, Kosten & Voraussetzungen

Anglistik und Amerikanistik Studium: Experte für Anglistik und Amerikanistik werden. © pixabay; pexels
Anbieter

Wer bietet das Anglistik / Amerikanistik-Studium an?

Du kannst dein Studium an verschiedenen Hochschulen absolvieren – zum Beispiel an der Technischen Universität Bremen, der Technischen Universität Dresden, der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sowie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Da sich ein Auslandsaufenthalt anbietet, kannst du auch ein Semester in den Vereinigten Staaten oder in Großbritannien an einer der dortigen Universitäten in deine Überlegungen mitaufnehmen. Denn wo lernt man eine Sprache noch besser als im Herkunftsland? Neben dem Spracherwerb profitierst du auch von zahlreichen Einblicken in die landeseigene Kultur deines Ziellands. Einige Universitäten bieten auch einen Studiengang Anglistik / Amerikanistik mit integriertem Auslandssemester oder -jahr an.

© Meatle; pixabay

Dauer

Wie lange dauert ein Anglistik / Amerikanistik Studium?

Nach sechs erfolgreich absolvierten Semestern erhältst du in der Regel den Abschluss zum B. A., also Bachelor of Arts. Möchtest du einen weiteren Titel erwerben, kannst du mit guten Leistungen nach vier Semestern noch den Master of Arts machen und anschließend promovieren, wodurch du einen Doktorgrad erhältst.
An vielen Hochschulen findest du Kombinations- oder Doppelstudiengänge für Amerikanistik / Anglistik, in denen du weitere Fächer wie Wirtschaftswissenschaften oder Geschichte hinzunehmen kannst.

Kosten

Was kostet ein Anglistik / Amerikanistik Studium?

In Deutschland gibt es zahlreiche staatliche und private Anbieter für ein Anglistik / Amerikanistik Studium. Genau so unterschiedlich sind auch die Studiengebühren, die in der Regel bei staatlichen Institutionen allerdings wesentlich geringer sind und bei ca. 150 Euro pro Semester, also für sechs Monate, starten. Die Studiengebühren hängen ebenfalls vom Bundesland ab, in der sich die Hochschule befindet. Einige deutsche Bundesländer verlangen keine Studiengebühren; die Semestergebühren fallen jedoch immer an, wenn du dich für ein Studium entscheidest. In diesem Semesterbeitrag sind Kosten für dein Semesterticket im Nahverkehr und die Studierendenvertretung enthalten.

© Michal Ludwiczak; pexels

Zwar sind die Studienkosten bei staatlichen Universitäten in der Regel niedriger als bei privaten Bildungsanbietern, doch profitierst du bei privaten Hochschulen von kleineren Seminargruppen und modernen Forschungseinrichtungen.
Bedenke bitte auch, dass die Kosten für Miete und Lebenshaltungskosten natürlich eingeplant werden müssen. Es gibt allerdings unterschiedliche Stipendien und Finanzierungsmöglichkeiten, die zu dir passen könnten wie BAföG, ein Studienkredit und ein Studentenjob.

Voraussetzungen

Welche Voraussetzungen gelten für das Anglistik / Amerikanistik Studium?

Für den Zugang zum Studium benötigst du auf jeden Fall die Allgemeine Hochschulreife und je nach Universität auch einen bestimmten Numerus Clausus. Informiere dich am besten direkt bei deiner Wunschhochschule, welchen Notenschnitt du mitbringen musst. Das Studium findet in der Regel rein englischsprachig statt – daher solltest du über gute Englischkenntnisse verfügen, die von vielen Unis per Eignungstest geprüft werden. Unter Umständen ist auch ein englisches Sprachzertifikat ausreichend, dass du an einer Volkshochschule oder einer Sprachinstitution erhalten kannst.

© pexels; pixabay

Persönliche Voraussetzungen

Natürlich solltest du für das Studium Anglistik / Amerikanistik eine gewisse Affinität zur englischen Sprache sowie zur Kultur im amerikanischen und britischen Sprachraum mitbringen. Du liest in der Freizeit schon viele englischsprachige Bücher? Perfekt! Dann erfüllst du schon eine wichtige Voraussetzung für deinen Studienwunsch – denn Literaturwissenschaften sind ebenfalls Teil des Lehrplans.

Orte

Wo kann ich Anglistik / Amerikanistik studieren?

Anglistik / Amerikanistik kannst du zum Beispiel in Bremen, Dresden, Augsburg, Chemnitz, Erfurt, Greifswald, Eichstätt-Ingolstadt und Düsseldorf studieren.

Abschlüsse

Welchen Abschluss habe ich nach dem Anglistik / Amerikanistik Studium?

Nach sechs Semestern im Anglistik / Amerikanistik Studium erhältst du mit dem Bachelor of Arts (B. A.). deinen ersten akademischen Grad. Dann kannst du selbst entscheiden – soll es noch ein Master sein? Oder möchtest du direkt beruflich starten? In manchen Fällen bieten sich auch gezielte Weiterbildungsgänge an, die in der Regel unter der Regelstudienzeit für einen Master liegen. Manche Absolventen sammeln auch gern erst relevante Berufserfahrung und entscheiden sich anschließend für ein Masterstudium für Anglistik / Amerikanistik.

© Skylar Kang; pexels

Vorteile und Nutzen

Wo kann ich mit einem Abschluss in Anglistik / Amerikanistik arbeiten?

© Sawyer Sutton; pexels

Das Studium Anglistik / Amerikanistik qualifiziert dich für eine Vielzahl von Tätigkeiten in ganz unterschiedlichen Branchen und Berufsfeldern. Mögliche Einsatzgebiete sind:

  • Kultureinrichtungen wie Museen – Kurator etc.
  • Bildungswesen – nach Lehramtsstudium als Lehrer, aber auch Tätigkeit in der
  • Erwachsenenbildung möglich
  • Public Relations und Journalismus
  • Werbeagenturen
  • Medienbereich
  • Unternehmensberatung
  • Übersetzungsbranche
  • Verlage

Gehalt mit Studium Anglistik / Amerikanistik

Dein Einstiegsgehalt nach dem Studium hängt vor allem davon ab, in welchem Bereich du arbeiten möchtest und mit welchem Abschluss du ins Berufsleben startest. Als Bachelor-Absolvent im Bereich Anglistik / Amerikanistik kann du mit ca. 38.000 Euro jährlich rechnen, mit Master-Abschluss erreichst du schon zum Einstieg ein höheres Gehalt.

Alternativen
© Ono Kosuki; Pexels Journalismus Studium

Journalismus Studium

© Thought Catalog; Pexels Germanistik Studium

Germanistik Studium

Inhalte

Was ist Anglistik / Amerikanistik?

Wenn du dich für die englische Sprache und Literatur begeistert, ein Faible für die britische und / oder amerikanische Lebensart hast und international arbeiten möchtest, ist das Studium Anglistik / Amerikanistik das richtige für dich. Es ist jedoch, anders als man vermuten könnte, kein reines Sprachstudium, sondern beinhaltet neben der Linguistik ebenfalls Aspekte aus den Bereichen Kunst und Kultur. Damit du dich auf ein breiteres berufliches Spektrum vorbereiten kannst, bieten viele Unis häufig Kombinationsstudiengänge und / oder zusätzliche Fächer wie Wirtschaftswissenschaften, Geografie oder Kunstgeschichte an.

Studienschwerpunkte und Spezialsierungen

1.Sprachwissenschaftlicher Bereich des Amerikanistik Anglistik Studiums
Im Linguistik-Teils des Studiengangs geht es um die Geschichte, den Gebrauch, den Erwerb und die Struktur sowie die Evolution einer Sprache.

2.Literaturwissenschaftlicher Teil
Ein weiterer großer Bestandteil des Anglistik Amerikanistik Studiums besteht aus der literaturwissenschaftlichen Betrachtung der englischen Sprache, vor allem von Dramen, Gedichten und Romanen britischer und amerikanischer Autoren. Dabei werden dir auch Methoden und Theorien der Textanalyse vermittelt.

© libuelle; pixabay

3.Kulturwissenschaftlicher Aspekt
Natürlich sollst du darüber hinaus viele Informationen über die Kultur in den englischsprachigen Ländern lernen. Beim Thema Kulturwissenschaft erfährst du viel Wissenswertes über die englischsprachigen Regionen und Länder, beispielsweise in den Bereichen Gesellschaft, Geschichte und Politik. Auch ehemals britische Kolonien in der Karibik, Indien oder Afrika sind inzwischen in den Fokus der Kulturwissenschaft im Studiengang Anglistik Amerikanistik gerückt, du lernst aber selbstverständlich auch die Kultur der Vereinigten Staaten und Britanniens eingehend kennen.

Fragen und Antworten

Worum geht’s im Anglistik / Amerikanistik Studium?

Im Studium Anglistik / Amerikanistik Studium befasst du dich intensiv mit Themen aus dem amerikanischen und englischen Sprachbereich: unter anderem Literatur, Sprachwissenschaft

  • Didaktik der englischen Literatur und Sprache
  • Schriftliche und mündliche Anwendung der englischen Sprache
  • Geschichte, Kultur und Gesellschaft der USA, Großbritanniens und weiterer englischsprachiger Staaten sowie Kontinente.

Wie lange dauert ein Anglistik / Amerikanistik Studium?

Für den Bachelor-Abschluss benötigst du rund sechs Semester, ein darauffolgender Master dauert rund vier Semester. Anschließend ist eine Promotion möglich, deren Dauer variiert.

Was kostet ein Anglistik / Amerikanistik Studium?

Die Kosten für ein Anglistik / Amerikanistik Studium unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland und von Hochschule zu Hochschule. Private Unis verlangen in der Regel höhere Gebühren als öffentliche Universitäten oder (Fach)Hochschulen. Als niedrigste Semestergebühr kannst du derzeit mit ca. 150 Euro planen.

Welche Zulassungsvoraussetzungen gelten für Anglistik / Amerikanistik?

Für den Studiengang Anglistik / Amerikanistik benötigst du neben der Allgemeinen Hochschulreife auch sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache und solltest dich auch für die Literatur sowie Kunst des Sprachraums interessieren. Unter den zahlreichen Anglistik / Amerikanistik Studiengängen in Deutschland sind ca. 70 % zulassungsfrei. Unter Umständen ist jedoch eine bestimmte Schulnote in Englisch erforderlich. Möchtest du auf Lehramt studieren, kann das Auswahlverfahren einem Numerus Clausus im Einser Bereich unterliegen.

Wo kann ich Anglistik / Amerikanistik studieren?

Zahlreiche Universitäten bzw. Hochschulen in Deutschland bieten den Doppelstudiengang Amerikanistik / Anglistik an, teilweise unter dem Namen British and American Studies oder anderen Bezeichnungen. Studienorte sind zum Beispiel Bayreuth, Bamberg, Augsburg, Düsseldorf, Dresden, Bochum, Chemnitz, Freiburg, Halle / Saale, Jena, Kassel, Kiel, Mannheim, Münster, Osnabrück, Potsdam, Rostock und Hamburg. Du kannst dich auch für einen Auslandsaufenthalt und somit ein Auslandssemester entscheiden – viele Universitäten beraten dich dazu gern detailliert.

Welchen Abschluss habe ich nach dem Anglistik / Amerikanistik Studium?

Nach sechs Semestern erhältst du in der Regel den Abschluss zum B. A., also Bachelor of Arts (B. A.). Möchtest du einen weiteren Titel erwerben, kannst du mit guten Leistungen nach vier Semestern noch den Master of Arts (M. A.) erhalten und anschließend promovieren, wodurch du einen Doktorgrad erhältst. An vielen Hochschulen findest du übrigens Kombinations- oder Doppelstudiengänge für Amerikanistik Anglistik, in denen du weitere Fächer wie BWL oder Geschichte hinzunehmen kannst.

Welche Vorteile hat ein Anglistik / Amerikanistik Studium?

Die Welt ist immer stärker im Wandel, und die Globalisierung schreitet weiter voran. Interkulturelle Kompetenzen werden noch wichtiger. In der internationalen Geschäftskommunikation sind hervorragende Englischkenntnisse unabdingbar. Ein Anglistik Amerikanistik Studium macht dich fit für eine internationale Karriere.

Wer bietet das Anglistik / Amerikanistik Studium an?

Sowohl staatliche als auch private Hochschulen bieten den Studiengang an.

Gibt es ähnliche Studiengänge wie Anglistik / Amerikanistik?

Ja. Unter diesen Begriffen kannst du ähnliche Studiengänge recherchieren:

  • Nordamerikastudien
  • Intercultural Anglophone Studies
  • Interkulturelle Studien mit anglistischem Studienschwerpunkt
  • British Studies
  • English-Speaking Cultures