Wordpress Kurs: Dauer, Kosten & Voraussetzungen

CMS Experte werdem © Stocksnap; pixabay
Anbieter

Wer bietet die Ausbildung in WordPress an?

Die Angebote für eine WordPress Schulung sind vielfältig. Auch bei der Form hast du freie Wahl: Möchtest du lieber einen Kurs in Präsenz oder im virtuellen Klassenzimmer absolvieren? Auch hast du die Wahl zwischen Gruppenkursen und Einzelcoaching. Achte allerdings darauf, mit welchem Zertifikat eine Schulung abschließt und ob dir die vermittelte Fachkompetenz für deine Zwecke ausreicht. Auch der Schwerpunkt deines Kurses kann von Anbieter zu Anbieter variieren.

Dauer

Wie lange dauert eine WordPress Schulung?

Die Dauer deiner WordPress Schulung hängt von den vermittelten Inhalten ab. Daher gibt es hier keine allgemein gültige Antwort. Ein Grundlagenkurs kann sich auch auf drei Kurstage beschränken. Es gibt allerdings auch Kurse, in denen dir in zwei Wochen Vollzeit alles Wichtige zum Thema WordPress beigebracht wird. Online-Kurse wiederrum haben für dich den Vorteil, dass du dir deine Zeit oft selbst einteilen kannst und selbst entscheidest, wann und wo du dich mit dem Thema WordPress auseinandersetzen möchtest. Hier hast du das Tempo und demnach auch die Dauer deines Kurses in der Hand.

© Photogranary; AdobeStock

Kosten

Kosten der Weiterbildung WordPress

Wie auch die Dauer variieren auch die Kosten für eine WordPress Schulung. Es gibt Online-Kurse, die dich lediglich 49 € kosten. Da das Thema WordPress und Webseiten-Management jedoch immer beliebter wird und immer mehr Menschen sich für dieses Thema interessieren, sind den Kosten für WordPress Kurse fast keine Grenzen gesetzt. Du kannst für eine WordPress Intensiv-Schulung auch mal mehr als 500 € zahlen – in diesem Falle hast du allerdings den Vorteil, dass du in einem Präsenzkurs auch gut betreut wirst und sofort Rückfragen stellen kannst. Entscheide dich für einen Kurs, der am besten zu deinen Zielen passt: Möchtest du WordPress lediglich privat für deinen Blog nutzen oder hast du große Pläne und möchtest beruflich als Web-Designer durchstarten? Auf Grundlage deiner Antwort kannst du den richtigen Kurs für deine Situation wählen.

Voraussetzungen

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

© Fikret Tozak; unsplash

Wichtig für die Teilnahme an einer WordPress Schulung ist das Vorhandensein eines Computers oder Laptops mit Internetzugang, da sich hier alles abspielt. Ansonsten gibt es keine allgemein gültigen Voraussetzungen. Es gibt Anbieter, die gewisse Vorkenntnisse erwarten, dies wird aber vor der Anmeldung ersichtlich sein. Die meisten Kurse richten sich jedoch an Einsteiger ohne spezielle Vorkenntnisse. Für die Erstellung einer Website und der Arbeit mit WordPress gibt es ein paar persönliche Eigenschaften, die dir bei dieser Tätigkeit dienlich sind. Ein Vorteil ist es, wenn du Interesse an der Funktionsweise von Webseiten hast, gestalterische Fähigkeiten besitzt und lösungsorientiert bist. Auch ein gewisses technisches Verständnis solltest du mitbringen.

Orte

Wo kann ich den WordPress Kurs absolvieren?

Kurse mit Fokus auf WordPress findest du in ganz Deutschland. Hier bist du ganz frei in der Wahl und kannst dich für den Kurs anmelden, der in deiner Nähe stattfindet. Viele Anbieter ermöglichen es dir außerdem, eine Online-Schulung zu machen. Mit einem Videokurs bist du ganz ungebunden, was deinen Lernort angeht und kannst flexibel deine Kursmaterialien durcharbeiten. Es gibt allerdings auch Online-Kurse, die feste Unterrichtszeiten haben, in denen du mit den anderen Kursteilnehmern und dem Dozenten die Lektionen durchgehst.

Abschlüsse

Welchen Abschluss habe ich nach der WordPress-Schulung?

Das hängt sehr stark von deinem Ausbildungsinstitut ab. Nicht alle schließen mit einem IHK-Zertifikat ab. Dieses hilft dir beispielsweise enorm, wenn du deine berufliche Zukunft im Webseiten-Design und der Entwicklung siehst. Wenn du allerdings WordPress eher für deine privaten Zwecke nutzt, kann auch eine grundlegende Weiterbildung mit lediglich einem Teilnahmezertifikat ausreichend sein. Am besten informierst du dich vor dem Antritt eines Kurses über die Zertifizierung und überlegst, was wichtig für dich ist.
In Deutschland ist die Berufsbezeichnung Webdesigner bzw. Webdesignerin nicht geschützt. Das bedeutet, dass es keine geregelte Vorbildung für diesen Beruf gibt und sich jeder so betiteln könnte. Strebst du also diesen Beruf an, ist es am besten, wenn du eine gute Ausbildung vorweisen kannst.

Weiterbildungsmöglichkeit nach dem WordPress-Kurs?

Deine Weiterbildungsmöglichkeiten nach der WordPress Schulung sind zahlreich. Je nach den Inhalten deines Kurses und deiner persönlichen Präferenzen kannst du beispielsweise eine SEO-Weiterbildung, also Suchmaschinenoptimierung belegen, dich im allgemeinen Marketing-Bereich weiterbilden lassen oder eine Programmiersprache lernen. Im technischen Bereich kannst du auch in Richtung Softwareentwicklung gehen. Viele Anbieter teilen ihre Kurse auch in Anfänger-, Fortgeschrittenen- und Profiniveau auf. Du hast die Wahl.

© Monticello; AdobeStock

Wo arbeitest du nach deiner Weiterbildung?

© 27707; pixabay

Nachdem du deine WordPress Weiterbildung erfolgreich absolviert hast, kannst du dich als Webdesigner bzw. Webdesignerin in Unternehmen bewerben und deren WordPress-Webauftritt verbessern und koordinieren. Wenn das dein Wunsch ist, kannst du auch freiberuflich oder selbstständig in diesem Bereich arbeiten. Alles hat seine Vor- und Nachteile, hier kommt es ganz auf dich und deine Wünsche an.
WordPress kann dir allerdings auch privat von Vorteil sein und muss nicht zwingend zu einer Karriere in diesem Bereich führen. Wenn du schon immer gerne deinen eigenen Blog zu einem innovativen Thema hättest, kannst du mit WordPress wunderbar starten.

Alternativen

Welche Fortbildungen ähneln der Weiterbildung WordPress?

Neben der Weiterbildung WordPress gibt es viele verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten im Webdesign, in der Webentwicklung und in den verschiedensten Programmiersprachen, die für dich interessant sein könnten.

© pexels;pixabay Excel Kurs

Excel Kurs

© Ivan Samkov; Pexels Weiterbildung Marketing

Weiterbildung Marketing

© Gorodenkoff; AdobeStock Adobe Kurs

Adobe Kurs

Inhalte

Was ist WordPress eigentlich?

WordPress ist ein Tool, das dabei hilft, Blogs zu kreieren und zu gestalten. Auch für professionelle Webseiten wird gerne auf WordPress zurückgegriffen. Der Vorteil von WordPress ist, dass es sich dabei um ein Open-Source Content-Management-System (CMS) handelt, was bedeutet, dass es frei verfügbar und kostenlos ist. Achte hierbei auf die Endung der Internetadresse: Benutzt du die Adresse „WordPress.org“ wirst du auf die kostenlose Version geleitet, wohingegen „WordPress.com“ eine kostenpflichtige Variante des Managementsystems ist. In diesem Falle gibst du ein paar Aufgaben ab, daher wird von dir auch ein Fixpreis verlangt.

Was lernt man in der Weiterbildung WordPress?

Die Kursinhalte deiner WordPress Schulung hängen von deinem Anbieter ab und können teilweise stark voneinander abweichen. Schaue dir am besten vor dem Antritt deiner Ausbildung die Inhalte an und überlege dir, ob diese für deine Zwecke passen. Wenn du beispielsweise WordPress für deine eigene Website oder Blog benutzen möchtest und eher nicht eine Karriere in diesem Bereich siehst, dann solltest du dich für eine praktisch orientiere Ausbildung entscheiden.

In jedem Fall wird in einem WordPress-Anfängerkurs über die Grundlagen im Webdesign gesprochen, um ein paar Grundkenntnisse in Bezug auf den Internetauftritt aufzubauen.

In den Modulen wirst du lernen, wie du bestimmte Medien, also Bilder oder Videos, auf deiner Website integrieren kannst und welche Dateiformate es gibt. Mit solchen Elementen lässt sich eine WordPress-Webseite nämlich sehr leicht ansprechender gestalten.

Auch die Verwaltung und Koordinierung von Unterseiten wirst du in deinem WordPress Seminar erlernen. So optimierst du die Organisation und Übersichtlichkeit einer Website oder eines Blogs und stellst sicher, dass die Bedienbarkeit optimal ist und die Besucher alle wichtigen Inhalte schnell finden.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Diese sollte beim Erstellen deiner Website oder deines Blogs immer berücksichtigt werden. Denn eine schöne WordPress-Website erfüllt ihren Zweck nur dann, wenn sie auch viele Leute im Internet finden können.
Inhalte der WordPress Kurse sind insbesondere auch:

  • Installation von Plugins (manuell oder über das Backend)
  • Themes
  • Widgets
  • Optionenpanel
  • Permalink-Einstellungen
  • WordPress Updates

© Stocksnap; pixabay

Fragen und Antworten

Was beinhaltet der Weiterbildungskurs zum Thema WordPress?

Die meisten Schulungen bestehen aus Grundlagenwissen zum Webdesign, Wissen über alle gängigen Dateiformate und, wie du eine Website bzw. einen Blog am besten übersichtlich gestaltest. Das kann durch die Erstellung von Unterseiten oder ähnliches erreicht werden. Auch die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein wichtiger Punkt in deiner Weiterbildung.

Wie lange dauert die Weiterbildung?

Je nach Kursumfang kann deine Weiterbildung sich über zwei Tage oder auch mehrere Wochen erstrecken.

Was kostet eine WordPress-Weiterbildung?

Die WordPress Weiterbildung kostet zwischen 49 € pro Tag und mehreren 100 € pro Monat.

Welche Voraussetzungen muss ich für den Wordpress Kurs erfüllen?

Du solltest Zugang zu einem Computer oder Laptop mit einer stabilen Internetverbindung haben und ein gewisses Interesse an der Arbeit mit Webseiten oder Blogs besitzen. Hier ist auch Kreativität und technisches Verständnis sehr von Vorteil.

Wo kann ich die WordPress Weiterbildung machen?

Die Weiterbildung kannst du in ganz Deutschland in vielen verschiedenen Städten oder als Fernlehrgang absolvieren.

Welchen Abschluss habe ich nach dem WordPress Weiterbildungskurs?

Dein Abschluss ist abhängig von dem Bildungsinstitut, an dem du den WordPress Kurs machst. Hierbei gibt es keine einheitliche Regelung.

Warum eine WordPress Weiterbildung machen?

Der WordPress-Kurs ermöglicht dir eine größere Anzahl an Arbeitgebern, wodurch du bessere Chancen auf einen Arbeitsplatz hast. Du kannst außerdem nebenberuflich deine eigene professionelle Website oder deinen individuellen Blog kreieren.

Wer bildet in WordPress aus?

Die Schulung zum Thema WordPress wird von vielen verschiedenen Institutionen angeboten, sowohl Präsenzlehrgänge als auch Fernlehrgänge sind dabei.

Gibt es ähnliche Weiterbildungen?

Neben der Fortbildung in WordPress gibt es noch viele weitere Weiterbildungsmöglichkeiten in beispielsweise Excel oder anderen Programmen. Auch das Erlernen einer Programmiersprache käme in Frage.