Logopädie Studium: Dauer, Kosten & Voraussetzungen

Logopädie Studieren und Experte der Sprachtherapie werden! © andreaobzerova; Adobe Stock
Anbieter

Wer bietet das Logopädie Studium an?

Logopädie kannst du an staatlichen Universitäten, privaten Hochschulen, bzw. Fachhochschulen oder an speziellen Berufsakademien absolvieren. Da der Studiengang nicht so häufig angeboten wird, solltest du bei der Wahl deiner Hochschule auf einen guten Ruf achten und einen allgemein anerkannten Abschluss.

Dauer

Wie lange dauert das Logopädie Studium?

Das Logopädie Studium dauert meist 6 bis 9 Semester, wobei sich deine Studienzeit vor allem aus der Wahl deiner Studienform ableitet. Machst du beispielsweise einen 9-semestrigen Bachelor, ist in dieser Zeit bereits die Ausbildung bzw. Anerkennung zum staatlich anerkannten Logopäden mitinbegriffen. Dazu legst du meist eine schriftliche, eine mündliche und eine praktische Examensprüfung ab und verfasst anschließend eine Abschlussarbeit, die dir den Bachelorabschluss sichert. Mit dem Bachelor in der Tasche kannst du dich zudem für ein weiterführendes Masterstudium entscheiden, das 2 bis 4 Semester dauert.

© RODNAE Productions; Pexels

Examensprüfung ab und verfasst anschließend eine Abschlussarbeit, die dir den Bachelorabschluss sichert. Mit dem Bachelor in der Tasche kannst du dich zudem für ein weiterführendes Masterstudium entscheiden, das 2 bis 4 Semester dauert.
Eine andere Studienform ist der Weg des dualen Logopädie Studiums. Dabei bist du bereits bei einer der vielen Logopädie Praxen oder einer Berufsfachschule für Logopädie unter Vertrag und studierst nebenbei an einer Hochschule.
Möchtest du von Anfang an einen praktischen Fokus setzen, bietet es sich an, zunächst eine 3-jährige Logopädie Ausbildung zu absolvieren, mit der Möglichkeit, danach direkt in das vierte Semester der Universität einsteigen zu können.

Kosten

Was kostet das Logopädie Studium?

© Kampus Production; Pexels

Die Kosten für das Logopädie Studium variieren je nach deinem Studieninstitut. An staatlichen Hochschulen fallen lediglich die halbjährlichen Semestergebühren von um die 350 € an, wohingegen du an einer privaten Hochschule oder Fachhochschule mit Studienkosten zwischen 7.000 € und 26.000 € rechnen kannst. Tatsächlich ist die Bandbreite der Angebote, Logopädie zu studieren, nicht sehr groß, weshalb du dir vorher gut überlegen solltest wo du dich bewerben möchtest. Auch ein Fernstudium käme in Frage, wenn du in deiner Nähe kein passendes Institut findest. Dies ist zwar auch mit höheren Studiengebühren verbunden, aber du hast die Möglichkeit sehr flexibel zu lernen, sodass du nebenher noch arbeiten kannst.

Voraussetzungen

Welche Voraussetzungen muss ich für das Logopädie Studium erfüllen?

Je nachdem, an was für einem Studieninstitut du studieren möchtest, variieren auch die zu erfüllenden Voraussetzungen. Die wichtigste formelle Voraussetzung ist der Abschluss der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife. Daneben verlangen aber einige Hochschulen oder Berufsfachschulen ein phoniatrisches Gutachten, dass deine sprachliche Eignung bestätigt bzw. ein ärztliches Attest, dass deine Befähigung zur Sprachtherapie bestätigt. Dadurch, dass die Praxis in der Logopädie äußerst relevant ist, musst du zudem oftmals ein Vorpraktikum bei deiner Bewerbung vorzeigen.
Neben diesen formellen Voraussetzungen setzen einige Ausbildungsinstitute auf interne Auswahlverfahren, die stark variieren können. So werden beispielsweise in einem Aufnahmegespräch deine Motivation und Ausdrucksfähigkeit getestet oder aber deine Musikalität auf die Probe gestellt.

Aber auch persönlich solltest du dich fragen, ob du für das Logopädie Studium geeignet bist. Bei wie vielen Eigenschaften kannst du einen Haken setzen?

  • Sprachbegabung
  • Einwandfreies Beherrschen der deutschen Sprache
  • Geduld und Empathie
  • Biologisches und medizinisches Interesse
  • Beobachtungs- und Beschreibungsgabe
  • Kommunikationsstärke
  • Belastbarkeit
  • Einfühlungsvermögen

© Ksenia Chernaya; Pexels

Orte

Wo kann ich das Logopädie Studium absolvieren?

Du findest deutschlandweit Anbieter, bei denen du Logopädie studieren kannst. Allerdings ist das Logopädie Studium tatsächlich kein sehr oft angebotener Studiengang, weshalb du dich genau über die Hochschulen informieren solltest, die in Frage für dich kommen könnten.

Abschlüsse

Welchen Abschluss habe ich nach dem Logopädie Studium?

Nach dem Logopädie Studium erreichst du zunächst den akademischen Grad des Bachelor of Science (B. Sc.) oder Bachelor of Arts (B.A.). Oft ist im Studium bereits eine Berufsqualifikation inkludiert, die dich befähigt Sprachtherapien eigenständig durchzuführen. Weiterführend kannst du den Abschluss des Masters anstreben.

Warum Logopäde, bzw. Logopädin werden?

Als Logopäde erwarten dich vielseitige Einsatzbereiche: Ob in deiner eigenen logopädischen Praxis, in einem Rehazentrum, einer Schule, im Kinderheim oder einer Klinik, dein Fachwissen der Therapiewissenschaften ist gefragt. Du hast Kontakt mit verschiedensten Altersklassen und Störungsbildern, sodass sich dein Berufsalltag stets spannend gestaltet. Auch das Gehalt in der Logopädie lässt sich sehen

Alternativen

Ähnliche Studiengänge wie das Logopädie Studium

Neben dem Logopädie Studium gibt es auch noch andere Studiengänge, die sich mit Sprache und Pädagogik befassen:

© lenets_tan; Adobe Stock Medizinstudium

Medizinstudium

© andreaobzerova; Adobe Stock Logopädie Ausbildung

Logopädie Ausbildung

© slexp880: adobestock Linguistik Studium

Linguistik Studium

Inhalte

Was macht ein Logopäde bzw. eine Logopädin?

Als Logopäde bzw. Logopädin besteht dein Arbeitsalltag grundsätzlich daraus Sprachtherapien durchzuführen. Du hast es mit Klienten jeder Altersklasse zu tun, bei welchen du zunächst eine Diagnose des Störungsbildes durchführen musst, um darauffolgend die evidenzbasierten Techniken der Therapiewissenschaften anwenden zu können. Du begleitest deine Patienten so auf dem Weg zur Genesung bzw. Verbesserung des sprachbezogenen Störungsbildes.

© Studio Romantic; Adobe Stock

Welche Inhalte erwarten mich im Logopädie Studium?

Beim Beruf des Logopäden bzw. der Logopädin handelt es sich um einen therapeutischen Beruf. Das Studium bereitet dich daher darauf vor, eine qualifizierte Sprachtherapie durchführen zu können. Dabei wirst du mit sprachwissenschaftlichen, medizinischen und psychologischen Themen in Kontakt kommen. Dadurch, dass der Mittelpunkt deines zukünftigen Berufslebens Menschen aller Altersklassen sein werden, stehen pädagogische Kompetenzen ebenfalls ganz oben auf dem Lehrplan. Du kannst dich also über eine interdisziplinäre und fachübergreifende Ausbildung freuen. Im Rahmen der evidenzbasierten Therapiewissenschaften wirst du dich viel mit dem Umgang und der Diagnose von bestimmten Störungsbildern, wie beispielsweise Schluckstörungen, beschäftigen. Folgenden Kursinhalten wirst du auf jeden Fall während deines Logopädie Studiums begegnen:

  • Pädagogik
  • Neurologie
  • Pädiatrie
  • Linguistik
  • Psychologie
  • Kieferheilkunde
Fragen und Antworten

Welche Studieninhalte erwarten mich im Logopädie Studium?

Da es sich um einen therapeutischen Beruf handelt, basieren die Studieninhalte auf medizinischen, sprachwissenschaftlichen und psychologischen Themen. Von Phoniatrie bis Pädagogik ist somit alles dabei.

Wie lange dauert das Logopädie Studium?

Die Dauer des Logopädie Studiums hängt stark von deiner Studienform ab. Grundsätzlich kannst du für den Bachelor 6 bis 9 Semester einplanen, worin die Ausbildung zum staatlich geprüften Logopäden meist inkludiert ist.

Was kostet ein Logopädie Studium?

An einer staatlichen Universität kommt lediglich der halbjährlich zu bezahlende Semesterbeitrag auf dich zu, der ca. 350 € beträgt. An einer privaten Hochschule oder Berufsfachschule kann dich das Studium allerdings zwischen 7.000 € und 26.000 € kosten.

Welche Voraussetzungen muss ich fuer das Logopaedie Studium mitbringen?

Formell musst du die Voraussetzung der allgemeinen Hochschulreife oder fachgebundenen Hochschulreife erfüllen. Zudem finden oftmals interne Auswahlverfahren statt, in denen du von deiner Eignung überzeugen musst.

Wo kann ich das Logopädie Studium absolvieren?

Du findest deutschlandweit Anbieter wie Universitäten und Berufsakademien, die das Logopädie Studium anbieten. Der Studiengang gehört jedoch nicht zu den gängigsten.

Welchen Abschluss habe ich nach dem Logopädie Studium?

Nach dem Grundstudium erreichst du den akademischen Grad des Bachelor of Science, bzw. Bachelor of Arts. Im Anschluss kannst du dann den Masterabschluss absolvieren.

Wer bildet Logopäden aus?

Das Logopädie Studium wird an staatlichen Universitäten, privaten Hochschulen und Fachhochschulen sowie Berufsakademien angeboten.

Was bringt das Logopädie Studium?

Als Logopädin bzw. Logopäde hast du vielschichtige Einsatzbereiche und kannst mit deiner professionellen Sprachtherapie Menschen helfen, ihre Sprachstörungen zu lindern oder gar zu heilen.

Gibt es ähnliche Studiengänge wie das Logopädie Studium

Ähnliche Studiengänge sind beispielsweise die Sprachbehindertenpädagogik oder die allgemeine Behindertenpädagogik.