Anbieter-Registrierung geöffnet: Bildungsanbieter können ab sofort ihre Kurse, Ausbildungen und Studiengänge bei educheck zeigen. Alle Infos hier

© jchizhe; Adobe Stock (1440)

Wie wird man Ernährungsberater?

Ernährungsberater kann ein sehr interessanter und abwechslungsreicher Beruf sein. Es gibt unzählige berufliche Wege, die du als Ernährungsberater einschlagen kannst, dabei wirst du häufig persönlich mit deinen Kunden in Kontakt stehen und ihnen versuchen, mit deinem Wissen zu helfen. Deshalb kann Ernährungsberater auch ein sehr erfüllender Beruf sein, da du tagtäglich anderen Menschen mit deinem Wissen hilfst und eine große, positive Auswirkung auf ihr Leben haben kannst.

Das ist alles schön und gut, aber wie wird man denn jetzt Ernährungsberater?

Weiterbildung

Um Ernährungsberater zu werden, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Der wohl am häufigsten genutzte Weg ist die Weiterbildung. Hier gibt es viele verschiedene Anbieter, die sich auf eine Aus-bzw. Weiterbildung zum Ernährungsberater spezialisiert haben. Und auch hier gibt es verschiedene Optionen, die Weiterbildung zu absolvieren.

Per Fernstudium Ernährungsberater werden

Wenn du dich für ein Fernstudium entscheidest, bietet dir das die Möglichkeit, den größten Teil deiner Ausbildung von zuhause aus zu erledigen. Hierzu bekommst du in den meisten Fällen von deinem Anbieter Zugriff auf Onlinecontent sowie Arbeitsmaterial per Post direkt zu dir nach Hause geschickt. Zusätzlich gibt es je nach Anbieter ein paar wenige Termine, an denen man präsent sein muss. Am Ende steht dann noch eine Prüfung an.

Dieses Studium dauert im Vergleich zu den anderen Weiterbildungsmöglichkeiten am längsten, da es darauf ausgerichtet ist, die Ausbildung neben einer anderen Tätigkeit zu absolvieren

Das Teilzeitstudium

Die Weiterbildung im Teilzeitstudium findet wenige Male in der Woche, meist an den Wochenenden, statt. Hier wird das zu lernende Wissen etwas kompakter vermittelt, die Dauer der verschiedenen Teilzeit Modelle variiert aber stark zwischen den verschiedenen Anbietern.

Das Kompaktstudium

Von manchen Anbietern wird eine Vollzeitweiterbildung angeboten, es ist jedoch nicht so weit verbreitet. Hier wird das benötigte Wissen in einem Kompaktkurs vermittelt.

Weitere Informationen zur Ausbildung, beispielsweise zu den Kosten, Voraussetzungen und Inhalten, findest du hier.

Weitere FAQ

Wie wird man Ernährungsberater?

Was macht ein Ernährungsberater?

Wo arbeiten Ernährungsberater?

Warum Ernährungsberater werden?

Zahlt die Krankenkasse für meinen Ernährungsberater?

Ist der Beruf als Ernährungsberater ohne Ausbildung möglich?

Ernährungsberater Ausbildung bei der IHK?

Wer darf sich alles Ernährungsberater nennen?

Gibt es die Ernährungsberater Ausbildung kostenlos?

Welche Preise verlangt ein Ernährungsberater?