Anbieter-Registrierung geöffnet: Bildungsanbieter können ab sofort ihre Kurse, Ausbildungen und Studiengänge bei educheck zeigen. Alle Infos hier

Was essen Fitnesstrainer?

© jchizhe; Adobe Stock (1440)

Ernährung eines Fitnesstrainers

Der ein oder andere hat sich sicherlich schon einmal die Frage gestellt, was genau denn ein Fitnesstrainer isst. Natürlich lässt sich das pauschal nicht direkt sagen, da nicht jeder Fitnesstrainer das identische isst. Dennoch kann man von einigen Annahmen sprechen, welche auf die Mehrheit zutreffen könnten.
Primär kann man sagen, dass sich ein Fitnesstrainer sehr gesund und ausgewogen ernährt. Doch was genau heißt denn „gesund und ausgewogen“?

Im Speiseplan eines Fitnesstrainers lassen sich viel Obst und Gemüse wiederfinden. Außerdem hält sich der Konsum an Fastfood wie Burger oder Currywurst stark in Grenzen, was wiederum aber nicht heißt, dass derartige Lebensmittel nie auf dem Speiseplan zu finden sind. Fitnesstrainer machen viel Sport, weshalb der Kalorienbedarf auch entsprechend hoch ist. Bei der Ernährung wird bewusst darauf geachtet frisch zu kochen und möglichst auf Fertigprodukte zu verzichten. Insbesondere die Fertigprodukte bzw. verarbeiteten Lebensmittel wie beispielsweise Tütensuppen oder auch abgepackte Wurst enthalten gerne ungesunde Fette und viel versteckten Zucker. Beim Fleisch wird oft auf Hühnchen oder Rind gesetzt, da Schweinefleisch am meisten Fett mit sich bringt. Grundsätzlich wird auch auf Weizenprodukte verzichtet und durch Vollkorn- oder Dinkelprodukte ersetzt. Selbst für Zucker und Milch lassen sich verschiedene Ersatzlebensmittel wie beispielsweise Xylit, Agavendicksaft oder Mandelmilch finden, worauf gerne auch zurückgegriffen wird.

Beispielhafte Mahlzeiten für gesunde Ernährung

Im Grunde genommen achtet ein Fitnesstrainer sehr stark auf seine Ernährung. Je nach Ziel, sei es Gewichtabnahme oder Muskelaufbau, gestaltet sich ein Ernährungsplan natürlich auch sehr individuell. Es gibt unzählige Möglichkeiten sich gesund und ausgewogen zu ernähren. Der eine macht es mehr, der andere weniger. Für eine noch genauere Vorstellung soll die folgende knappe Auflistung an möglichen Mahlzeiten, als Antwort auf die Frage: Was essen Fitnesstrainer? dienen:

Frühstück: Joghurt mit Früchten, Nüssen, Apfel- oder Mango Mark und Haferflocken; Vollkornbrot mir körnigem Frischkäse und Avocado; Spiegeleier, Smoothies oder Shakes, Protein Pancakes etc.

Mittagessen: One-Pot-Gemüse mit Kartoffeln, Zucchini, Tomaten und Karotten mit Grana Padano bestreut; Reis mit Gemüse, Reis mit Hühnchen, Couscous-Salat, Salate allgemein etc.
Generell gilt hier Meal Preparation als sehr beliebte Variante sich das Mittagessen vorzubereiten.

Abendessen: selbstgemachte Gemüsesuppen, Lachs mit Reis, Hühnchen, Hähnchen aus dem Ofen mit Kürbis, Zucchini Nudeln mit Tomatensauce und Fetakäse, Salate etc.

Wie man unschwer erkennen kann, hat auch ein Fitnesstrainer eine riesige Auswahl an Kochmöglichkeiten. Ein Fitnesstrainer weiß wie man sich gesund und ausgewogen ernährt und von welchen Lebensmitteln er besser die Finger lässt. Dennoch lassen sich auch Fitnesstrainer nicht alles nehmen und greifen auch mit hoher Wahrscheinlichkeit mal zum Fastfood, zum Fertiggericht, zu Softgetränken oder zu Süßigkeiten. Wichtig hierbei ist auch einfach das Maß, in welchem es konsumiert wird. Wenn dich der Bereich Ernährung noch stärker interessiert als der Bereich Fitness an sich, kannst du auch über eine Ausbildung zum Ernährungsberater nachdenken. Informationen zur Ausbildung zum Ernährungsberater findest du hier. Dort sind ebenfalls einige Anbieter der Ernährungsberater Ausbildung aufgelistet.

Weitere Häufig gestellte Fragen: