Master of Business Administration MBA berufsbegleitend: Duales Studium an der DHBW

Während die deutsche Wirtschaft sich im ständigen Umbruch befindet und Digitalisierung und neue Entwicklungen täglich voranschreiten, sind Wirtschaftsstudiengänge so stark nachgefragt wie nie zuvor. Immer mehr klassische und neu entstehende Berufsfelder erfordern ein grundlegendes Verständnis ökonomischer Fragen. Mit einem dualen Studiengang erwirbst du Fachwissen, ohne dich vollständig neu orientieren zu müssen, berufsbegleitend.

Inhaltsverzeichnis

Der Arbeitsmarkt verändert sich stetig. Das bemerken auch Arbeitnehmer*innen, die ihre Stelle im Team und Unternehmen seit vielen Jahren ausfüllen, immer stärker. Jüngere Expert*innen rücken nach und dennoch bleiben viele tausend Stellen, die nach Fachwissen verlangen, unbesetzt. Deutschland erlebt einen historischen Höchststand des Fachkräftemangels. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, sich beruflich weiterzuentwickeln. Doch ist das mit dem Job vereinbar?

Duales Studium als Weiterbildungschance

Ein duales Studium, beispielsweise im Wirtschaftsbereich, kann eine Möglichkeit sein, Arbeit und Weiterbildung auch dann zu vereinen, wenn Arbeitnehmer*innen ihre aktuelle Karriere dafür nicht unterbrechen möchten. Statt eines zeitaufwendigen Studiums mit täglicher Präsenzpflicht oft bis in die Abendstunden hinein, Hausarbeiten und Universitäts-Veranstaltungen, die zusätzlich Zeit beanspruchen, können duale Studiengänge, beispielsweise in ökonomischen Fächern, zeitlich flexibler belegt werden. Hier sind in der Regel 3 bis 4 Präsenztage im Monat notwendig, um dem Stoff zu folgen. Ein Anbieter für businessorientierte Studiengänge ist die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW).

So bietet die DHBW unter anderem den stark nachgefragten Master of Business Administration MBA berufsbegleitend an. Der Einstieg ist für alle möglich, die ein abgeschlossenes Bachelorstudium und eine mindestens einjährige Berufserfahrung vorweisen. Der ursprüngliche Studiengang selbst spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Natur- oder Geisteswissenschaftler*innen, die in Führungspositionen aufsteigen oder sich auf eine neue Position bewerben möchten, profitieren von dem Master in Business Administration ebenso wie Ärzt*innen, Architekt*innen oder Jurist*innen, die ihre freiberufliche Tätigkeit auf ein neues Level heben möchten.

So funktioniert das Studium zum MBA berufsbegleitend

Der duale Studiengang Master of Business Administration am DHBW Center for Advanced Studies (DHBW CAS), das die Masterstudiengänge der DHBW in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Sozialwesen und Gesundheit bündelt, ist wie ein klassischer Studiengang modular aufgebaut und umfasst innerhalb der Regelstudienzeit 4 Semester. Allerdings ist eine Verlängerung der Studienzeit neben dem Beruf kein Problem. Du bestimmst, in welche Richtung du dich weiterbilden willst. Zu den Pflichtmodulen des Master-Studiengangs zählen unter anderem Strategisches Management, Führungsfähigkeiten, Marketing und Vertrieb, Wertschöpfung und Kostenmanagement und Personalfragen. In den Wahlmodulen lässt sich der MBA berufsbegleitend beispielsweise auf Finance, Media and Data-driven Business, Accounting, General Business oder Digital Business Management feinjustieren.

Das Besondere am dualen Master: Du kannst wie gewohnt in deinem Job verbleiben und die Studieneinheiten flexibel belegen. Dabei zeichnet sich das Masterstudium durch Präsenzveranstaltungen aus, deren Vor- und Nachbereitung in Eigenregie von den Studierenden durchgeführt werden kann. Für Prüfungen oder ähnliche wichtige Angelegenheiten kommt dem Studierenden die Integration des Arbeitgebers zu Gute. So sind Freistellungen an wichtigen Terminen keine Seltenheit. Außerdem können Arbeiten praxisorientiert im Betrieb verfasst werden. Am Ende des Studiums steht die Masterarbeit, in der du eigenverantwortlich ein Forschungs- oder Business-Thema erarbeitest, um den Masterabschluss zu erlangen. Der Master ist nicht nur eine hervorragende Möglichkeit, Wissen zu erweitern und neue Fähigkeiten zu erlernen, sondern qualifiziert dich auch dazu, in deinem Fachbereich zu promovieren.

Einer der bekanntesten Bildungsanbieter Baden-Württembergs

Die DHBW bietet dir ein großes Angebot dualer Studiengänge. Besonders spannend ist das auf Führung und Management ausgerichtete Segment, aber auch die Angebote im Technikbereich und Gesundheits- und Sozialwesen sind breit gefächert. Über 2.500 Personen haben hier bereits ihren Abschluss erlangt, mehr als 1.600 Studierende belegen aktuell einen der Kurse berufsbegleitend. Dabei ist jedes Studium so individuell wie die Ziele, die du durch die Weiterbildung erreichen möchtest. Du wählst aus einem umfangreichen Modul-Angebot und absolvierst die Präsenzphase an den DHBW-Standorten in Baden-Württemberg mit erfahrenen Dozent*innen.

Finde mit dem Master of Business Administration, oder einem anderen wirtschaftlichen Master-Studiengang, die passende berufliche Weiterbildung für deine Branche, oder qualifiziere dich für einen neuen, spannenden Bereich, beispielsweise rund um die digitale Arbeit - ganz einfach neben dem Beruf.

Simona Oehl

Zum Autorenprofil

Teste deine Interessen! Jetzt starten

Beitrag teilen

Zurück