Anbieter-Registrierung geöffnet: Bildungsanbieter können ab sofort ihre Kurse, Ausbildungen und Studiengänge bei educheck zeigen. Alle Infos hier

Heilpraktikerausbildung in Leipzig

© Abenteuer Albanien; pixabay

Die Heilpraktiker Ausbildung in Leipzig

Ausbildungsmöglichkeiten zum Heilpraktiker in Leipzig

Wer in Leipzig eine Ausbildung zum Heilpraktiker absolvieren möchte, hat neben der Möglichkeit ein Fernstudium zu beginnen auch direkt vor Ort die Möglichkeit zur Ausbildung. Nachfolgend stellen wir drei Schulen vor, die eine solche Vor-Ort-Ausbildung anbieten. Wir bemühen uns dabei selbstverständlich um Vollständigkeit, können aber nicht ausschließen, dass es noch weitere Schulen gibt.

Alle Schule haben das Ziel, die Ausbildungsteilnehmer auf die amtsärztliche Prüfung beim Gesundheitsamt vorzubereiten, sodass diese Prüfung bestanden wird.

(1) Deutsche Heilpraktiker Schule

Die Deutsche Heilpraktiker Schule befindet sich in der Käthe-Kollwitz-Str. 16 – 18 und ist sowohl mit dem Pkw, wie auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die Ausbildung ist in Modulen aufgebaut. Aus diesem Grund kann man mit der Ausbildung beginnen, sobald mit einem neuen Modul begonnen wird.

Für die Heilpraktiker Ausbildung werden in Leipzig drei verschiedene Modelle angeboten. Das Vollzeitmodell 1 dauert zwei Jahre. An fünf Tagen in der Woche findet der Unterricht statt. Beim Vollzeitmodell 2 wird viermal wöchentlich unterrichtet und die Ausbildung dauert 1 Jahr. Neben diesen Vollzeitvarianten wird auch noch eine Teilzeitvariante angeboten. Sie dauert 2 Jahre, wobei zweimal in der Woche unterrichtet wird.

(2) Heilpraktikerschule Leipzig

Diese Schule hat ihren Sitz in der Karl-Rothe-Straße 15 in Leipzig. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie über 28 Jahre Erfahrung in der Ausbildung hat. Außerdem ist sie von Berufsverband BDN e. V. anerkannt und vom TÜV Süd geprüft und zugelassen. In dieser Schule wird besonders viel Wert auf die praktische Ausbildung gelegt.

Für die Vollzeitausbildung zum Heilpraktiker in Leipzig stehen zwei Varianten zur Verfügung. Die Erste dauert 24 Monate und es wird von Montag bis Freitag vormittags unterrichtet. Die Zweite geht über 48 Monate. Hier wird im Wechsel immer am Freitagnachmittag beziehungsweise Abend und am Samstagvormittag unterrichtet. Neben der Vollzeitausbildung wird auch eine Teilzeitausbildung von 24 oder 48 Monaten Dauer angeboten.

(3) Paracelsus Heilpraktikerschule Leipzig

Diese Schule hat ihren Sitz in der Löhrstr. 17 in Leipzig. Die Ausbildung hat eine hohe Qualität, da diese Schule bereits seit 43 Jahren in dem Bereich tätig ist. Sie ist daher auch nach der AZAV und der der DIN ISO 29990 qualitätsgeprüft und zertifiziert.

Es gibt insgesamt 8 verschiedene Varianten für die Ausbildung, zum Beispiel die Vollzeitausbildung, die Abend- oder Wochenendausbildung. Durch die vielen verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten kann man hier die Heilpraktiker Ausbildung an die eigene Lebenssituation bestens anpassen. Es besteht sogar die Möglichkeit, die einzelnen Varianten zu kombinieren.

Allgemeines zur Heilpraktikerausbildung und zum Beruf des Heilpraktikers

Die Ausbildung zum Heilpraktiker oder zur Heilpraktikerin ist sicher keine leichte Ausbildung, da es viel Theorie und viele praktische Handgriffe zu erlernen gilt. Aber trotzdem ist die Ausbildung sehr lohnend.

Als Heilpraktiker kann man viel mit Menschen zusammenarbeiten und dabei auf die unterschiedlichsten Leute treffen. Die Beschwerden der Menschen, die einen Heilpraktiker aufsuchen, sind sehr verschieden. So gibt es viel Abwechslung im Beruf und es wird nie langweilig.

Wer die Heilpraktiker Ausbildung erfolgreich besteht, hat die Möglichkeit, sich selbstständig zu machen und somit auch beruflich sein eigener Herr zu sein. Wem das nicht liegt, der kann auch in der Position des Angestellten arbeiten.

Der Beruf des Heilpraktikers ist ein sehr lohnender Beruf. Durch die direkte Arbeit mit den Patienten kann man den Erfolg seiner Arbeit direkt miterleben. So hat man nebenbei noch das gute Gefühl mit seinem Beruf etwas Sinnvolles und Wichtiges zu leisten.

Die Stadt Leipzig

Leipzig liegt in Sachsen und ist dort die größte Stadt. Leipzig ist eine Stadt mit vielen unterschiedlichen Facetten.

Es gibt belebte Viertel, in denen man das Nachtleben in vollen Zügen genießen, zum Beispiel die Kneipenmeilen Drallewatsch. Und dann gibt es die geschichtsträchtigen Orte, wie zum Beispiel das alte Rathaus, das Völkerschlachtdenkmal, die Thomaskirche und die Nikolaikirche. Leipzig hat aber auch in puncto Ausflugsmöglichkeiten einiges zu bieten; unter anderem den Zoo, den Freizeitpark Belantis und Konzerte jeder Art. Außerdem gibt es hier viele Parks, die zum Ausspannen und Genießen einladen.

 

Weitere Ausbildungsorte