Anbieter-Registrierung geöffnet: Bildungsanbieter können ab sofort ihre Kurse, Ausbildungen und Studiengänge bei educheck zeigen. Alle Infos hier

Heilpraktikerausbildung in Frankfurt

© Steven Wei; unsplash

Die Heilpraktiker Ausbildung in Frankfurt

Heilpraktiker Ausbildung in Frankfurt – Lernen und ein Hauch von New York

Von großer Bedeutung war die Rheinmetropole Frankfurt bereits im 15. Jahrhundert als Sitz des römisch-deutschen Kaisers. Mit fast 800.000 Einwohnern steht die fast Millionenstadt an fünfter Stelle in Deutschland. Wichtig, besonders im Hinblick auf die globale Finanzwelt, ist Frankfurt bis heute für unser Land geblieben, fast so, wie New York für die USA. Die Weltstadt umweht allerdings nur ein Hauch von Big Apple. Außer der beeindruckenden Skyline, hat die Stadt einiges an Kultur zu bieten, immerhin ist sie die Geburtsstadt des großen Dichters und Denkers Goethe.

Heilpraktiker Ausbildung – Voraussetzungen

Heilpraktiker gehören in unser heutiges Gesundheitssystem, denn sie sind die perfekte Ergänzung zur Schulmedizin und arbeiten unterstützend und präventiv. Den Beruf gibt es bereits seit sich die Menschen mit den Heilkräften der Natur beschäftigen.

Konkurrenzdenken zwischen Ärzten und Heilpraktikern gehört der Vergangenheit an, im Vordergrund steht der Mensch und die Bewahrung und Wiederherstellung einer ganzheitlichen Gesundheit.

Es gibt keine vom Gesetz vorgeschriebenen Voraussetzungen, um sich für eine Heilpraktiker Ausbildung anzumelden. Dennoch hat die Prüfung einige Voraussetzungen die teilweise von den Ausbildungsanbietern übernommen werden. Welche das genau sind findest du hier. Freude am Umgang mit Menschen und Empathie sollten jedoch vorhanden sein, ebenso wie besonderes Interesse an der Naturheilkunde und Psychologie des Menschen. Der geschützte und staatlich anerkannte Beruf unterliegt der Regelung durch das Heilpraktiker Gesetz. Eine Zulassung für die Tätigkeit als Heilpraktiker erlangst du durch die bestandene Prüfung vor der Handelskammer.

Ausbildung zum Heilpraktiker – welche Möglichkeiten gibt es?

Du hast drei Möglichkeiten mit verschiedenen Ausbildungsschwerpunkten, dich zum Heilpraktiker ausbilden zu lassen:

Heilpraktiker für Naturheilkunde

Die Schulung vermittelt die Fähigkeit, Menschen mit körperlichen Beschwerden ganzheitlich, unter Berücksichtigung der Lebensumstände und des Umfeldes zu behandeln und zu heilen. Grundlage für die Behandlung ist die Pflanzenheilkunde. Die Heilpflanzen und ihre Wirkungsweise sowie die Zusammensetzung von homöopathischen Heilmitteln bilden die Hauptthemen.

Heilpraktiker für Psychotherapie

Die Ausbildung schult deine Fähigkeit, Menschen psychologisch zu beraten. Die Themen sind vielfältig und umfassen Alltagskonflikte im privaten und beruflichen Bereich ebenso, wie Beziehungsprobleme und vieles andere. Du bist an Ende der Schulung in der Lage zu erkennen, ob die Notwendigkeit besteht, deinen Klienten an einen Psychologen oder Psychiater zu verweisen.

Unsere digitale schnelllebige Welt bringt nicht nur Vorteile mit sich. Stress und Überforderung gehören für viele Menschen zum Alltag und können zu psychosomatischen und psychiatrischen Krankheiten führen. Die Wartezeiten auf eine psychotherapeutische Therapie oder einen entsprechenden Klinikplatz dauern bis zu sechs Monaten und länger. Der Heilpraktiker für Psychotherapie kann die Wartezeit in diesen Fällen überbrücken und präventive Hilfe leisten.

Ganzheitlicher Heilpraktiker

Die beiden vorgenannten Ausbildungen sind in der Berufsbezeichnung Ganzheitlicher Heilpraktiker vereint.

Heilpraktiker Ausbildungen in Frankfurt – hier lernst du richtig

In Frankfurt gibt es drei renommierte Institute, die dich zum Heilpraktiker ausbilden und optimal auf die staatliche Prüfung vorbereiten. Du kannst dich danach bei jeder dafür zugelassenen Handelskammer zur Heilpraktikerprüfung anmelden und die Prüfung ablegen:

Die Heilpraktiker Schulen sind durch die zentrale Lage in Frankfurt mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Kurse finden am Wochenende ebenso statt, wie wöchentlich vormittags. Die Institute bieten eine umfangreiche Vorabinformation auf ihrer Website an. Fragen werden telefonisch oder besser persönlich vor Ort beantwortet. Die Humanum Heilpraktiker Schule gibt dir zusätzlich die Möglichkeit, probeweise am Unterricht teilzunehmen. Einzelunterricht ist ein weiteres individuelles Angebot. Wenn du dich für eine berufsbegleitende Ausbildung entscheidest, hast du, unter bestimmten Voraussetzungen, Anspruch auf staatliche Förderung. Entsprechende Informationen erhältst du von den Schulen.

Termine für ein persönliches Gespräch kannst du formlos online per E-Mail Kontaktformular erfragen oder Informationsmaterial per Post anfordern. Ein persönlicher Besuch ist vorteilhaft, damit du dir ein Bild über die Räumlichkeiten und die Atmosphäre im jeweiligen Institut machen kannst.

Welche Berufsaussichten gibt es nach der Heilpraktiker Ausbildung in Frankfurt?

Nachdem du die staatliche Heilpraktikerprüfung bestanden hast, kannst du dich entweder mit einer eigenen Praxis selbstständig machen oder in einer Gemeinschaftspraxis arbeiten. Besonders die Arztpraxen der Allgemeinmediziner werden durch den Heilpraktiker optimal unterstützt und entlastet. Das Bewusstsein der Menschen für die Erhaltung der Gesundheit von Körper und Seele ist stärker geworden und gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die Verwendung von Naturheilmitteln steht im Zeichen der Nachhaltigkeit und was bereits seit Jahrhunderten bekannt ist, wird angewandt und weiterentwickelt. Die Zukunftsaussichten für den Heilpraktiker sind also bestens.

Weitere Ausbildungsorte