Anbieter-Registrierung geöffnet: Bildungsanbieter können ab sofort ihre Kurse, Ausbildungen und Studiengänge bei educheck zeigen. Alle Infos hier

Ernährungsberater für Pferde

Pferde benötigen, genau wie alle anderen Tiere, eine Ernährung, die an ihre individuellen Bedürfnisse und Anforderungen angepasst ist und ihren Körper mit den richtigen Nährstoffen, Vitaminen und Bausteinen versorgt. Eine anständige Ernährung ist nämlich die Voraussetzung für eine hohe Leistungsfähigkeit und die Gesundheit der Tiere.

Bei der Ausbildung geht es um das Vermitteln von Wissen über die artgerechte und individuelle Fütterung der Tiere, um so Krankheiten und Mängeln vorzubeugen. Individuell deshalb, da jede Ration der Tiere nach vielen Punkten angepasst werden muss. Unter anderem müssen das Gewicht, die Haltung und die Bewegung beachtet werden.

Ernährungsberater Ausbildung Pferde – Inhalte

Um verstehen zu können, was mit dem Futter passiert, nachdem es vom Pferd gegessen wurde, werden zunächst die Grundlagen der Verdauung vermittelt. Dazu gehört der Weg des Futters durch den Körper und die unterschiedliche Verstoffwechselung, die es durchläuft.

Darauf aufbauend werden die Nahrungselemente erklärt. Welche Funktion erfüllen Nährstoffe, Vitamine, Mineralstoffe und wie setzt man sie am besten ein. Zusätzlich lernt man die Besonderheiten der verschiedenen Futtermittel und Techniken, wie sie richtig einzusetzen sind.

Weitere Themen können die Anti-Doping-Regelung sein. Auch die Logistik, das heißt alles von der Lagerung bis zur Fütterung und das Kostenmanagement können Teil der Ausbildung sein.

Voraussetzungen der Ernährungsberater Ausbildung für Pferde

Hier ist es von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Ein Alter von 18 Jahren ist oft vorgeschrieben. Alles darüber hinaus variiert bei den einzelnen Plattformen.

Weitere fachliche Voraussetzungen sind bei einem Anbieter zum Beispiel nicht Pflicht, bei einem anderen brauchst du entweder einen Schulabschluss und eine Berufsausbildung, oder Fachhochschulreife. Zusätzlich brauchst du noch Erfahrung im Umgang mit Pferden.

Häufig stellt der Ernährungsberater für Pferde auch eine Weiterbildung dar und keine allein stehende Ausbildung. Dann ist auch eine allgemeine Ausbildung zum Ernährungsberater ein sinnvoller Start.

Dauer der Ausbildung

Auch in puncto Dauer unterscheiden sich die Anbieter voneinander. Mal wird ein 5 Tage langer Intensivkurs angeboten, mal ein Kurs der zwölf Wochen dauert. Auch eine Dauer von 5 Monaten ist nicht ungewöhnlich. Die kann beispielsweise bei einem hauptsächlich online stattfindenden Kurs der Fall sein, da hier das tägliche Lernvolumen pro Tag deutlich geringer ist als bei einem Präsenzlehrgang.

Kosten der Ausbildung

Die Preise der Ausbildung variieren selbstverständlich auch. Kosten im Bereich von etwa 300€ bis 1000€ sind zu erwarten.

Da sich die Anbieter der Ausbildung in vielen verschieden Punkten voneinander unterscheiden ist es nun an dir, einen Anbieter herauszusuchen, der auf deine individuellen Wünsche und Bedürfnisse zutrifft.