Anbieter-Registrierung geöffnet: Bildungsanbieter können ab sofort ihre Kurse, Ausbildungen und Studiengänge bei educheck zeigen. Alle Infos hier

Fitnesstrainer B-Lizenz – Voraussetzungen, Dauer, Kosten…

© Andrea Piacquadio; Pexels

Fitnesstrainer B-Lizenz

Die B-Lizenz stellt die mittlere Stufe und damit die zweithöchste Qualifikation im Rahmen der Fitnesstrainer Ausbildungen dar. Ihr voraus geht die C-Lizenz, welche die Grundstufe einer Fitnesstrainer Ausbildung bildet. Die A-Lizenz folgt auf die B-Lizenz und ist damit die höchste Qualifikationsstufe im Bereich der Fitnesstrainer-Ausbildungen. Die B-Lizenz ist häufig die nachgefragte Mindestanforderung vieler Arbeitgeber in der Fitness- und Gesundheitsbranche. Sie ermöglicht es dir, in Fitness- und Gesundheitseinrichtungen als Trainer tätig zu sein. In den folgenden Textabschnitten bekommst du alle Informationen, welche du hinsichtlich der Durchführung einer Fitnesstrainer B-Lizenz benötigst. Diese Informationen sind aber eher allgemein gehalten, genauere Informationen zu den verschiedenen Anbietern kannst du hier kostenlos und unverbindlich erhalten, um diese noch besser und detaillierter vergleichen zu können.

Voraussetzungen Fitnesstrainer B-Lizenz

Die Voraussetzungen der B-Lizenz seitens der Anbieter ähneln denen der C-Lizenz sehr. Zunächst wird auch hier von einem Teil der Anbieter ein Mindestalter von 16 Jahren verlangt. Manche Anbieter setzen allerdings sogar ein Mindestalter von 18 Jahren voraus. Auch ein Schulabschluss wird bei der B-Lizenz Ausbildung nur von sehr wenigen Anbietern als Voraussetzung angegeben, selten werden von Anbieterseite ein Real- oder Berufsschulabschluss erwünscht. Bei der Fitnesstrainer B-Lizenz werden, wie bei der C-Lizenz, keine Vorkenntnisse vorgeschrieben und der Erwerb einer C-Lizenz stellt keine Bedingung für die Anmeldung eines B-Lizenz Kurses dar. Dennoch ist es – im Vergleich zur C-Lizenz – bei der B-Lizenz durchaus sinnvoll, schon mal ein Fitnessstudio von innen gesehen zu haben, um zumindest eine kleine Vorstellung vom Fitness Bereich zu besitzen.
Logischerweise sind die körperlichen und charakterlichen Voraussetzungen der C-Lizenz für die B-Lizenz ebenfalls gültig. Diese kannst du im Kapitel Voraussetzungen im Reiter C-Lizenz nachlesen. Abhängig davon, in welchem Berufsfeld du anschließend einsteigen willst, steigen die Ansprüche an die körperliche Fitness – im Vergleich zu den beruflichen Optionen, die du mit der C-Lizenz ausführen kannst, – natürlich etwas an.

Inhalte Fitnesstrainer B-Lizenz

Die Lehrinhalte der B-Lizenz sind deutlich umfangreicher als die der C-Lizenz. Wie bereits in den Erläuterungen zur C-Lizenz beschrieben sind die Inhalte der C-Lizenz meist Auszüge aus den Inhalten der B-Lizenz. Das bedeutet in der Regel, dass Anbieter, die ausschließlich die B-Lizenz in ihrem Lehrgangsprogramm haben, in dieser die Lehrinhalte der B- und C-Lizenz zusammenfassen.
Zu den theoretischen Inhalten der B-Lizenz gehören zum Beispiel:

Auch bezüglich der praktischen Inhalte der Fitnesstrainer B-Lizenz Ausbildung lässt sich eine ganze Liste an Themen, die gelehrt werden, aufzählen. Darunter fallen zum Beispiel:

Dauer Fitnesstrainer B-Lizenz

Aufgrund des deutlich größeren Umfangs der B-Lizenz gegenüber der C-Lizenz dauert diese auch deutlich länger als ihr „Vorgänger“. Natürlich ist die Dauer aufgrund der vielen verschiedenen Anbieter aber auch wieder sehr variabel. Vor allem die Art der Ausbildung, also ob man einen Präsenzlehrgang oder ein Fernlehrgang absolviert, bestimmt entscheidend die Dauer bis zur Abschlussprüfung. Hier kann die Dauer zwischen einem Monat und sechs Monaten variieren. So gibt es Präsenzlehrgänge, bei denen man über einen Monat verteilt jeweils an den Wochenenden den Lernstoff vermittelt bekommt, aber auch Fernlehrgänge bzw. Online-Kurse, bei denen man die benötigten Unterlagen zugeschickt bekommt bzw. diese online zur Verfügung stehen. Die beiden zuletzt genannten Modelle nehmen meist einen Zeitraum zwischen vier und sechs Monaten ein.

Prüfungsablauf Fitnesstrainer B-Lizenz

Um nach deinem ausgewählten Lehrgang mit einem B-Lizenz Zertifikat ausgestattet zu sein, musst du auch hier am Ende deines Lehrgangs eine Prüfung bestehen. Diese setzt sich bei der B-Lizenz aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Je nach Anbieter handelt es sich bei dem theoretischen Teil um einen Multiple-Choice-Test oder eine schriftliche Klausur. Dabei werden vor allem die Themen der Trainingslehre und der Anatomie des menschlichen Körpers abgefragt, gleichbedeutend können aber auch alle anderen erlernten Themen Bestandteil des theoretischen Teils sein.
Bei der praktischen bzw. mündlichen Prüfung ist es meist Aufgabe, einen Trainingsplan für einen potentiellen Kunden zu entwickeln. Des Weiteren können sich die Fragen in diesem Teil auch auf das gesammelte Wissen über die verschiedenen Trainingsgeräte beziehen.

Kosten Fitnesstrainer B-Lizenz

Die Kosten für eine B-Lizenz können abhängig von Anbieter und der Art des Kurses noch stärker variieren als die Kosten der C-Lizenz. Während die Online-Kurse bzw. Fernlehrgangs-Modelle meist eher etwas günstiger sind, kosten die Präsenzlehrgänge meist etwas mehr. Die allgemeine Preisspanne für die B-Lizenz liegt etwa zwischen 600€ und 1500€, wobei auch hier auf einige Angaben bei den Kosten sehr genau geachtet werden sollte, damit man nicht plötzlich einen deutlich höheren Preis zahlen muss. (siehe Kosten)
Auch hier können bei vielen Anbietern wieder Kosten gespart werden, indem zum Beispiel B- und A-Lizenz direkt zusammen gebucht werden.

Fazit

Die Fitnesstrainer B-Lizenz ist die absolute Must-have Lizenz, wenn man als Fitnesstrainer beruflich durchstarten möchte. Wie eingangs erwähnt, ist diese für die meisten in der Fitness- und Gesundheitsbranche tätigen Unternehmen die absolute Mindestanforderung, um als potenzieller Bewerber für eine Stelle in Frage zu kommen. Ohne diese Lizenz ist es nahezu unmöglich, in dieser Branche beruflich Fuß zu fassen. Auch für eine eventuelle Selbständigkeit stellt die B-Lizenz einen sehr sinnvollen Kurs dar. Da die B-Lizenz einen so wichtigen Schritt darstellt, sollte man hier auf jeden Fall bedenken, einen exzellenten Anbieter für diesen Lehrgang auszuwählen, gleichzeitig aber auch darauf achten, dass man einen fairen Preis bezahlt und keinen „schwarzen Schafen“ der Fitnessbranche zum Opfer fällt. Eine Auswahl an sehr guten Anbietern für die Fitnesstrainer B-Lizenz findest du hier. Zusätzlich kannst du dir hier deren Infomaterial unverbindlich und kostenlos sichern, um dir noch einen genaueren Einblick in deren Programm zu verschaffen. Sollte dir eine B-Lizenz nicht ausreichen und/oder dein Durst nach Wissen noch nicht gestillt sein, erfährst du alles Wissenswerte zur A-Lizenz hier.

Welche beruflichen Optionen die B-Lizenz mit sich bringt, mit was für einem Gehalt du rechnen kannst sowie viele weitere Informationen findest du im Reiter Beruf Fitnesstrainer beispielsweise in den Kategorien Job und Gehalt.

Übersichtstabelle Fitnesstrainer B-Lizenz

B Lizenz... Information
Voraussetzungen
  • Mindestalter von 16, teilweise 18 Jahren
  • Meist kein Schulabschluss nötig, selten Mittlere Reife
  • Geringe Vorkenntnisse hilfreich
  • Körperliche Fitness
  • Spaß am Umgang mit Menschen
  • Interesse an Biologie und dem Körperbau des Menschen
Inhalte
  • Trainings- und Bewegungslehre
  • Anatomie und Physiologie
  • Ernährungslehre
  • Sportpsychologie
  • Planung, Steuerung und Ausarbeitung von Trainingsplänen
  • Leistungsdiagnostik
  • Korrekter Umgang mit Geräten
  • Stations- und Zirkeltraining
  • Dehn- und Gymnastiktrainingseinheiten
  • Freihanteltraining
  • Kraft- und Ausdauertraining
  • Sensomotorisches Training
  • Funktionelles Training
Dauer
  • Präsenzkurse meist ein bis zwei Monate an vier bis fünf Wochenenden
  • Online Kurse zwischen vier und sechs Monaten
Prüfung
  • Multiple-Choice-Test oder schriftliche Klausur
  • Theoretische Themen meist Trainingslehre und Anatomie des menschlichen Körpers
  • Praktische Prüfung meist Trainingsplan Entwicklung für einen potentiellen Kunden
  • Fragen zu den Trainingsgeräten
Kosten
  • Meist zwischen 400€ und 1500€

Weitere interessante Artikel: